Die Grüne Oase in der Stadt: der Brenzpark

Die sehr erfolgreiche Landesgartenschau 2006 bescherte Heidenheim ein neues wunderschönes Ausflugsziel mitten in der Stadt – den Brenzpark. Als im Herbst 2006 die Gartenschau ihre Pforten schloss, waren sich die meisten Einwohner darüber einig, dass dieses attraktiv gestaltete Gelände erhalten bleiben sollte. Bald darauf wurde der Verein Brenzpark e. V. gegründet, der nicht nur Sponsoren für die Erhaltung des Parks gefunden hat, sondern auch die Pflege des Parks gewährleistet und Veranstaltungen aller Art unterstützt. So bietet der „Sommer im Park“ (Juli bis September) ein buntes Programm für jeden: Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, Musik, Führungen, Sketche und mehr. In der Brenz- Arena finden Open-Air-Konzerte mit bekannten Orchestern und Gruppen statt.

Sehr gut besucht ist auch der Unterricht im „Grünen Klassenzimmer“ für alle Schulformen und Altersstufen.

Brenzpark_junge

Aufgeteilt in drei Bereiche

Das Herzstück des Brenzparks ist das von einem Zaun umgebene Schaugelände. Es kann beim Badehaus oder über den Festplatz an der Nördlinger Straße betreten werden. Ein weiterer Zugang wurde neben dem „Marineheim“ angelegt – er ist besonders für Radler interessant. Ob in den szenischen Gärten, am sonnigen Steinfloß, vor dem roten Blumenteppich als Blickachse zum Schloss, am Raritätengarten oder am Eisweiher mit seinen Bio­topen – hier findet jeder seine Lieblingsecke. Die Sparkassen-Spiellandschaft rund um das Wedel-Ungeheuer zieht die Kinder an. Der Brenzpark Süd bietet freien Zugang am Badehaus. Der Skatepark, einer der besten Deutschlands E 74 G H2, und die Trendsportfläche sind täglich stark frequentiert. Nebenan steht der Lokschuppen für Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Festplatz und Brenzarena G H51 bilden den dritten, nörd­lichen Bereich.

März bis April 12-18 Uhr, Mai bis Ende der Sommerferien 9-20 Uhr,
bis Oktober 11-18 Uhr, November bis Februar geschlossen

> Mehr Informationen

Gemütliche Treffpunkte

Eine gute Auswahl an Speisen, Getränken, Kuchen und Eis gibt es innerhalb des Zauns im Café und Bistro „Lieblingsplatz“, das zwischen Seewiesenbrücke und Blumenteppich liegt – mit neu gestaltetem Innen- sowie dem idyllischen Außenbereich ein Ort für schöne Stunden im Park. Ganzjährig in Betrieb und frei zugänglich ist außerdem im nördlichen Brenzpark das „Brenz­stüble“.

Brenzpark_bruecke