Fit und Aktiv in Heidenheim

Heidenheim ist eine Sportstadt mit optimalen Sportstätten. Egal ob im Sommer oder im Winter, es gibt immer genug Gelegenheiten, sich fit zu halten.

Aquarena

HellensteinBad aquarena

Das orangefarbene Dach des HellensteinBads aquarena auf dem Galgenberg ist von Weitem zu sehen. Neben dem olympiagerechten 50-Meter-Becken und dem Sprungturm mit drei verschiedenen Höhen gibt es ein Kinder-, ein Außen- und ein Warmsprudelbecken. Alle abenteuerbegeisterten Wasserratten kommen auf den beiden Riesenrutschen sowie auf der Aqua-Line, einer Slackline über dem Wasser, voll auf ihre Kosten. Wer es lieber gemütlicher mag, findet im Saunahaus mit finnischer Sauna, Kräutersauna, neuer Panoramasauna und Dampfbad Wellness und Erholung pur – oder kommt im ausgedehnten Wellnessbereich im Obergeschoss zur Ruhe. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das „Bistro Zur Helga“ eine Auswahl leckerer Speisen und Getränke für jeden Geschmack.

Friedrich-Pfenning-Straße 24
Telefon 328-130

> Mehr Informationen

Waldfreibad

Selbst bei Hochbetrieb bietet das Waldfreibad genügend Platz unter Schatten spendenden Bäumen, wo man auch Spiel- und Sportzonen für Badminton, Beach-Volleyball, Basketball und Street-Soccer findet. Die Gastronomie mit Sonnenterrasse kümmert sich um das leibliche Wohl. Neben dem Becken mit Sprungturm für Schwimmer und dem Nichtschwimmer­becken gibt es für Kleinkinder ein Plansch­becken. Sonnenanbeter aalen sich auf der großen Liegewiese.

Jahnstraße 44-52,
Mai täglich 8-20 Uhr, Juni bis August 8-20.30 Uhr,
September 8-20 Uhr, Mi Frühbadezeit ab 6 Uhr

Telefon 44100

> Mehr Informationen

Waldbad
Langlauf

Wintersport

Ohne weite Anfahrt und sogar noch abends nach der Arbeit Wintersport betreiben? Auch das ist in Heidenheim möglich! Ein mit den Nachbargemeinden verknüpftes Loipennetz von etwa 200 km Länge bietet Langläufern beste Bedingungen. Ob Asang, Zang, Talhof, Moldenberg, Hühnerfeld, Krätzental oder Reutenen – alle Loipen werden optimal gespurt und gepflegt.

Den Alpin-Skifahrern und Snowboardern stehen zwei Skilifte mit Flutlichtanlagen zur Verfügung: einmal am Hochberg im Westen mit einer 750-m-Piste, zum anderen am Albuch in Schnaitheim. Dessen 500 m lange Piste ist täglich bis 21 Uhr beleuchtet. Am Hochberg-Skilift gibt es eine bewirtschaftete Skihütte.

Infos zu Loipen und Skiliften bei der Tourist-Informa­tion, Hauptstraße 34
Telefon 327-4910

> Mehr Informationen

Bikepark am Hochberg

Direkt beim Hochberg Skilift befindet sich ein Bikepark, der die Herzen aller Biker – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen – höher schlagen lässt. Die Bike X Strecke auf dem Skihang ist eine präparierte Brechsandpiste mit Sprüngen, Doubles, Waschbrett, Step-up und Anlieger. Anfänger können alle Sprünge auch langsam überfahren, Profis gibt die 900 Meter lange Strecke den Adrenalinkick, denn es sind meterweite Sprünge möglich.

Die Freeride-Strecke führt durch den Wald und bietet alle Variationen mit Sprüngen, Gaps, Drops, einer Steilabfahrt und einem Steinfeld. Und bei der „Black Mamba“, einer der neueren Strecken, hält der Name, was er verspricht.
In direkter Umgebung befindet sich ein ideales Mountainbikerevier. Vom Parkplatz des Skilifts führen Waldwege z. B. bis nach Gerstetten. Zum Abschluss gibt es dann noch einen Downhill-Kick.

Lift am Bikepark
Mai bis Mitte Oktober So 12-17 Uhr

> Mehr Informationen

biker
Skatepark

Skatepark

Der Skatepark im Brenzpark ist mit 44 m Länge und 27 m Breite eine der professionellsten Anlagen Süddeutschlands. Banks, Transitions, Curbs, Picknicktable, Boomerangbowl, Rails, Rollin und der Kidney Shaped Bowl, mit 2,70 m Höhe und 2,4 m Radius sicher der anspruchsvollste Pool Deutschlands,  lassen Skaterherzen höher schlagen. „Best Trick Contests“ und andere Events locken Skateprofis von überall an.

Brenzpark Süd

> Mehr Informationen

Tennisplatz

Wunderschön am Schlossberg zwischen Schloss Hellenstein, Naturtheater und dem Klinikum Heidenheim gelegen, ermöglicht es der Tennisplatz des Tennis-Clubs Heidenheim mit zwölf exzellent gepflegten Sandplätzen, einer Zweifeldhalle mit Teppichboden und großzügigen Sanitärräumen, das ganze  Jahr über am Ball zu bleiben. Das Clubhaus mit schöner Sonnenterrasse lädt nach dem Match zum Verweilen ein. Für Besucher sind Gästekarten erhältlich.

Schlosshaustraße 77
Telefon 935 417

> Mehr Informationen

Tennis
Golfplatz_Hochstatt

Golfclub Hochstatt

Unweit von Heidenheim ist der Golfclub Hochstatt idyllisch auf einem Hochplateau gelegen und gewährt beste Ausblicke auf die Burg Katzenstein und das Kloster Neresheim. Der leicht hügelige 18-Loch-Parkland-Kurs ist eine Herausforderung für Golfer jeder Spielstärke. Großzügig angelegte Grüns und  gut platzierte Bunker prägen die Anlage, die die nötige Ruhe und Abgeschiedenheit bietet, um sich ganz auf das Spiel zu konzentrieren und vom Alltag abschalten zu können. Das barocke Clubhaus, das 1684 erbaut wurde und aus dem Besitz von Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis übernommen wurde, offeriert erstklassige Gastronomie – im Barock-Stüble, in der Pergola oder auf der großzügigen Sonnenterrasse.

Hofgut Hochstatt, 73450 Neresheim
Telefon 07326-5649

> Mehr Informationen

Radlergenuss zwischen Alb und Fluss

Die Brenzregion als Teil des UNESCO-GeoParks Schwäbische Alb ist ein wahres Eldorado für Freizeitradler und Biker [H], die aus einem breiten Spektrum von der eher bequemen Genießertour bis hin zu anspruchsvollen Strecken auf die Albhöhen wählen können. Hier einige der Touren: der Brenz-Radweg von der Quelle zur Donau (56,2 km), die Tour „Meteor & Wälder“ (42,3 km), die Höhlen-Tour (27,9 km), der Lonetalradweg (60,7 km), die Kliff-Tour auf die Gerstetter Alb (35,3 km), die Tour „Wasser & Stein“ übers Härtsfeld (44,6 km), die Tour von Krater zu Krater (67 km) oder die Albtäler-Tour durch die schönsten Täler der Schwäbischen Alb (186 km).

Stadt-Information, Christianstraße 2
Telefon 327-4910

> Mehr Informationen

Radweg
Schafe

Albschäferweg mit Qualitätssiegel

Der Albschäferweg – seit 2015 mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Wanderverbands ausgezeichnet – führt auf 158 Kilometern vorbei an typischen Landschaftsräumen der Schwäbischen Alb, Kulturschätzen, jahrhundertealten Naturphänomenen und einigen Schafherden. Letztere stehen für eine lang gehegte Tradition der Heidenheimer Brenzregion: die Hüte- und Wanderschäferei. Und genau diese Tradition macht der Fernwanderweg auf zehn Etappen, Wochenendtouren oder Tagestouren im Rahmen eines entspannten Wandervergnügens erlebbar.

Auf den Spuren der Schäfer zwischen Giengen, Gerstetten, Neresheim und Heidenheim gibt es jede Menge Abwechslung: von Wacholderheiden mit bizarren Felsen über tiefe Wälder bis hin zu Trocken- und Flusstälern. Detaillierte Karten mit Beschreibung sowie Gpx-Tracks stehen zum Herunterladen auf der umfangreichen Website bereit.

Stadt-Information, Christianstraße 2
Telefon 327-4910

> Mehr Informationen