Servicezentrum Stadt-Information

Erste Anlaufstelle für Besucher in Heidenheim ist die Stadt-Information, die seit 2020 in der Christianstraße 2 zu finden ist, direkt gegenüber dem Heidenheimer Rathaus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen mit vielen Tipps und Serviceleistungen bereit:

  • Eintrittskarten für alle wichtigen Veranstaltungen in Heidenheim wie die Opernfestspiele und das Naturtheater, aber auch für alle Veranstaltungen der Reihen „Meisterkonzerte“, „Theaterring“ und „Kulturschiene“ sowie für die zahlreichen Events im Congress Centrum.

  • Individuell organisierte Führungen sowohl für Gruppen als auch für Einzelreisende. Außerdem öffentliche Führungen zu festen Terminen.

  • Beratung zu Hotels und Buchungslinks auf der Website.

  • Stadtpläne, Wanderkarten und Radkarten.

  • Und nicht zuletzt viele nette Souvenirs aus Heidenheim: von Postkarten über Kaffeebecher und Regenschirme bis hin zu Magneten. Erweitert wird das Angebot um regionale Produkte wie Alblinsen, Mehlmischungen für Hefeknöpfle oder Brezeln, Honig vom Albschäferweg oder Schafseife. Ein besonderer Tipp sind die Heidenheimer Schlossbrände. Brenner Rudi Weber kultiviert und erhält die Streuobstwiesen als ein typisches Element unser Alblandschaft. Alle Produkte sind auch bequem im Online-Shop verfügbar www.tourismus-heidenheim.de

Christianstraße 2, Telefon 327-4910, Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Schlossblick - Heidenheim, Stadt-Information - Schlemmertour

Heidenheim (neu) entdecken –
die Stadtführungen der Stadt-Information

Entdecken und Erleben. Unter diesem Motto bietet die Stadt-Information verschiedene Führungen an. Die erfahrenen Gäste­führerinnen und Gästeführer machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis – mit Humor und Unterhaltung statt nur mit Zahlen und Fakten. Ganz neu sind die kulinarischen Wanderungen und Schlemmertouren.

Über 7 000 Gäste nehmen jedes Jahr an einer der Führungen teil. Dieser hohe Zuspruch liegt sicher auch daran, dass das Angebot spezielle Führungen für jede Altersklasse und zu zahlreichen Themengebieten umfasst.

 

Die Themen im Überblick

  • Samstagsbummel (jeweils 1. Samstag im Monat von Mai bis Oktober, 10.30 Uhr).
  • Historisches Heidenheim mit der Kronenwirtin – ein historischer Rundgang durch das Heidenheimer Leben vor 500 Jahren.
  • Unterwegs mit dem „Heidenheimer Nachtwächter“ – mit seiner Laterne beleuchtet er alte Legenden aus der Vergangenheit und weist mit Horn und Hellebarde den Weg durch die Dunkelheit.
  • Mit Bürgersfrau Dorothea Wagner unterwegs – in der Rolle der Gattin eines Kupferschmieds plaudert die Stadtführerin über das Leben im 19. Jahrhundert.
  • Führung mit der Knöpfleswäscherin – unterwegs mit dem Heidenheimer „Wahrzeichen“. Ein kurzweiliger und interessanter Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
  • Adeliges Leben auf Schloss Hellenstein – erzählt von drei Damen aus drei verschiedenen Epochen mit drei Kostümwechseln. Wissenswertes verbunden mit ein wenig Schauspiel und Abenteuer an authentischen Orten.
  • „Glauben Sie alles, was man Ihnen erzählt?“ Das ist die Frage bei der SchwindelHEIMERIN – einem kurzweiligen Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
  • Stadtführung zum Selbst-aktiv-werden – Suchen, Rätseln, Schätzen und Quizzen bei einem abwechslungsreichen Stadtrundgang.
  • Der Ottilienberg im Wandel der Zeit mit Stollenführung – durch den ehemaligen Luftschutzstollen mit einem mittelalterlichen Brunnenschacht bis zur Aussichtsplattform.
  • Sonnenuhr und Mühle Schnaitheim – Zeit „begreifbar“ machen auf dem Zeit- und Sonnenpfad und zur historischen Mühle.
  • Führung durch die Heidenheimer Innenstadt – erste Eindrücke, was Heidenheim zu bieten hat, und Wissenswertes zur Stadtgeschichte (kombinierbar mit einer Führung rund um Schloss Hellenstein).
  • Heidenheimer Industriegeschichte im (Struktur-) Wandel – eine Zeitreise durch die Geschichte der weltweit agierenden Unternehmen.
  • Abendliche Führung mit Fackeln – Erlebnisführung vom Knöpfles­wäscherin-Brunnen durch dunkle Gassen hinauf zum Schloss – besonders beeindruckend an Halloween!
  • Bildhauersymposion – eine Tour zu Werken der sechs Wettbewerbe des Bildhauersymposions zwischen 1997 und 2013.
  • Kinderstadtführungen – die Knöpfleswäscherin erzählt von ihrer Legende, „besteigt“ die ehemalige Stadtmauer, „schwimmt“ durch den Wedel und geht durch das „gruselige“ Uhuloch.
  • Führungen für Menschen mit Handicap – Stadtrundgang für mobiliätseingeschränkte Personen vorbei an wichtigen Heidenheimer Sehenswürdigkeiten sowie Gehörlosenstadtrundgang in Gebärdensprache.

Weitere Infos bei der Stadt-Information, Telefon 327-4915 oder auf der Website > Mehr Informationen

Immer bestens informiert

Die Heidenheimer Innenstadt ist seit 2013 ein großer WLAN-Hotspot. Wer mit Smartphone, Tablet oder Notebook in der Stadt unterwegs ist, kann sich – seit 2017 ohne Registrierung – in das Netz einloggen und innerhalb eines einzigen Netzes durch die Stadt wandern, ohne sich neu an- oder abmelden zu müssen.

Einfach „HeidenheimNetz“ in den WLAN-Einstellungen des Smartphones, Tablets oder Notebooks auswählen. Anschließend im Browser auf der Startseite des Hotspots den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen und schon ist man für bis zu drei Stunden täglich online.

Digital präsentiert sich auch die Stadtverwaltung mit ihrer kommunalen Rathaus­assistentin. „Kora“ ist ein intelligenter Chatbot und kann auf Grundlage kognitiver Intelligenz viele Fragen beantworten: zu Öffnungszeiten oder Veranstaltungen, zu Telefonnummern und Zuständigkeiten in der Verwaltung, zu Zahlen, Daten und Fakten in Heidenheim und zu vielem mehr. Und mit ihr plaudern lässt sich ebenfalls. Kora ist direkt auf der Homepage der Stadt zu finden. Also einfach mal ausprobieren …
www.heidenheim.de